Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Institut für Soziologie
Bild: © Martina Sander-Blanck, WZB

Prof. Dr. Sybille Frank

Professorin für Stadt- und Raumsoziologie, Fachgebietsleiterin, Leiterin der AG Interdisziplinäre Stadtforschung

Arbeitsgebiet(e)

Stadt- und Raumsoziologie

Kontakt

work +49 6151/16-57381

Work S3|13 315
Residenzschloss 1
64283 Darmstadt

Im Wintersemester 2022/2023 finden die Sprechstunden wöchentlich in Raum 315 (Residenzschloss, Gebäude S3|13) oder telefonisch statt, ab 18. Oktober 2022 immer Dienstag, 15:00 – 16:00 Uhr.

Anmeldung bitte per E-Mail () über das Sekretariat.

Aktuelle Projekte
seit 2022 Leitung des DFG-Projekts „Tourismus und Wohnqualität in Kleinstädten (wird in neuem Tab geöffnet)“, TU Darmstadt/TU Berlin
seit 2022 Transformations of Political Violence (TraCe) (wird in neuem Tab geöffnet) Mitglied im BMBF-Forschungszentrum „Transformations of Political Violence“, Institut für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) Frankfurt, Goethe-Universität Frankfurt, Justus-Liebig-Universität Gießen, Philipps-Universität Marburg, Technische Universität Darmstadt, Teilprojekt: „The Heritage of Terrorist Attacks in Urban Public Space“
seit 2018 KRITIS (wird in neuem Tab geöffnet) Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg „Kritische Infrastrukturen: Konstruktion, Funktionskrisen und Schutz in den Städten (wird in neuem Tab geöffnet)“, TU Darmstadt
Abgeschlossene Projekte
2018-2022 Kiez in der Tourismusfalle : Leitung des DFG-Projekts „Kiez in der Tourismusfalle? Eine Untersuchung zur Veränderung von Wohnqualität durch touristische Übernachtungsmöglichkeiten in ausgewählten Berliner Wohnquartieren“, TU Darmstadt/TU Berlin
2016-2021 Identität und Erbe (wird in neuem Tab geöffnet) Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg „Identität und Erbe“, TU Berlin/Bauhaus-Universität Weimar
2020-2021 Städtische Quartiere in der Tourismusfalle! Lehrforschungsprojekt „Städtische Quartiere in der Tourismusfalle“, TU Darmstadt
2013-2018 Berlin – New York – Toronto (wird in neuem Tab geöffnet) Mitglied im internationalen DFG-Graduiertenkolleg „Die Welt in der Stadt: Metropolitanität und Globalisierung vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart“, TU Berlin
2012-2018 Innovationsgesellschaft (wird in neuem Tab geöffnet)Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg „Innovationsgesellschaft heute: Die reflexive Herstellung des Neuen“, TU Berlin
2017-2018 Wie modern ist Darmstadt? Lehrforschungsprojekt „Wie modern ist Darmstadt? Die Nominierung der Mathildenhöhe als UNESCO-Welterbe“, TU Darmstadt
2014-2016 Smart People Dialogplattform „Smart People“, organisiert in Zusammenarbeit mit dem Institut für Architektur, dem Institut für Stadt- und Regionalplanung, dem Zentrum Technik und Gesellschaft und dem Center for Metropolitan Studies der TU Berlin, gefördert durch die interne Forschungsförderung der TU Berlin
2011-2014 Stadtmarketing DFG-Forschungsprojekt „Die Inszenierung des Ganzen: Stadtmarketing und die Eigenlogik der Städte“, TU Darmstadt/TU Berlin
2008-2013 Eigenlogik der Städte Mitarbeit im LOEWE-Schwerpunkt „Eigenlogik der Städte“ an der Technischen Universität Darmstadt
Loading...
Lade Daten von TUbiblio…

Fehler beim Laden der Daten

Beim Laden der Publikationsdaten von TUbiblio ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

  • {{ year }}

    • ({{ publication.date.toString().substring(0,4) }}):
      {{ publication.title }}. ({{ labels[publication.doc_status] }})
      In: {{ publication.series }}, {{ publication.volume }}, In: {{ publication.book_title }}, In: {{ publication.publication }}, {{ publication.journal_volume}} ({{ publication.number }}), SS. {{ publication.pagerange }}, {{ publication.place_of_pub }}, {{ publication.publisher }}, {{ publication.institution }}, {{ publication.event_location }}, {{ publication.event_dates }}, ISSN {{ publication.issn }}, e-ISSN {{ publication.eissn }}, ISBN {{ publication.isbn }}, [{{ labels[publication.type]?labels[publication.type]:publication.type }}]
    • […]

Anzahl der Einträge in dieser Liste: {{ publicationsList.length }}
Es werden nur die {{publicationsList.length}} neuesten Publikationen ausgegeben.

Vollständige Liste bei TUbiblio ansehen Diese Liste bei TUbiblio ansehen

Beruflicher Werdegang
Seit 2017 Leitung der AG Interdisziplinäre Stadtforschung an der Technischen Universität Darmstadt
Seit 2016 Universitätsprofessorin für Soziologie – Stadt- und Raumsoziologie am Institut für Soziologie der Technischen Universität Darmstadt
2019 Ruf auf die W3-Professur für „Cultural Heritage und Kulturgüterschutz“ an die Universität Heidelberg (abgelehnt)
2016–2017 City of Vienna Visiting Professor for Urban Culture and Public Space 2016, Jahresthema: „Urban Culture, Public Space and the Present: Urban Solidarity and European Crisis“, Interdisciplinary Centre for Urban Culture and Public Space (SKuOR), Technische Universität Wien
2012–2016 Juniorprofessorin für Stadt- und Regionalsoziologie am Institut für Soziologie der Technischen Universität Berlin
2012 Gastprofessorin für Stadt- und Regionalsoziologie am Institut für Soziologie der Technischen Universität Berlin
2011–2012 Vertretung der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt „Soziologie des Raums“ am Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
2008–2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) im LOEWE-Forschungsschwerpunkt „Eigenlogik der Städte", Technische Universität Darmstadt
2003–2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Technischen Universität Darmstadt in den Lehr- und Forschungsschwerpunkten „Allgemeine Soziologie“ und „Stadt, Raum und Ort“
2000–2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) im von der German Israeli Foundation (GIF) geförderten Forschungsprojekt „Changes in Individual Attitudes and Collective Identities: The Cases of Germany and Israel, 1949-2002“
2002 Mitarbeiterin im World Heritage Centre der UNESCO, Paris, zur Erarbeitung von Richtlinien für die „New Partnerships for World Heritage“-Initiative (PACT) des World Heritage Centres sowie zur Durchführung des International Congress of Experts „World Heritage 2002: Shared Legacy, Common Responsibility“ zum 30. Jubiläum der Welterbekonvention, Venedig
2001–2002 Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie an der Freien Universität Berlin
2001 Assoziierte des Graduiertenkollegs „Gesellschaftsvergleich“ der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin sowie des Centre Marc Bloch Berlin
Preise, Fellowships und Gastaufenthalte
2020 Gastwissenschaftlerin an der School of Architecture and Urban Design, RMIT University, Melbourne
2016–2018 Gastgeberin und Mentorin von Dr. Mirjana Ristic, Alexander von Humboldt Postdoctoral Research Fellow
2016 La Sapienza Visiting Professor for Research Activities 2016, Dipartimento di Scienze Sociali, Università di Roma La Sapienza (dotiert)
2016 Visiting Scholar im Fachbereich „Culture and Heritage“ des Alfread Deakin Research Institute for Citizenship and Globalisation, Deakin University, Melbourne
2016 Visiting Scholar in der African Studies Unit der New School of African and Gender Studies, University of Cape Town
2016 Zweiter Platz bei der Vergabe des Preises für vorbildliche Lehre der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin für exzellente Lehre im Bachelor- oder Grundstudium
2014 Visiting Fellowship am Urban Heritage Research Cluster der Priority Research Area „Critical Heritage Studies“, Universität Göteborg (dotiert)
2014 Gastwissenschaftlerin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in der Projektgruppe der Präsidentin sowie in der Abteilung „Kulturelle Quellen von Neuheit“
2012 Auszeichnung der Promotionsschrift „Der Mauer um die Wette gedenken. Die Formation einer Heritage-Industrie am Berliner Checkpoint Charlie“ (Frankfurt am Main/New York: Campus 2009) durch den von der Fritz Thyssen-Stiftung, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Verwertungsgesellschaft Wort und dem Auswärtigen Amt gestifteten Preis „Geisteswissenschaften International“
Akademische Ausbildung
2015 Positive Zwischenevaluierung als Juniorprofessorin für Stadt- und Regionalsoziologie, Institut für Soziologie, Technische Universität Berlin
2008 Promotion zur Dr. phil. (Fachrichtung: Soziologie) durch den Fachbereich 02 für Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt (summa cum laude)
2003–2008 Doktorandin am Fachbereich 02 für Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt
2000 Verleihung der Diplom-Urkunde in Soziologie durch die Freie Universität Berlin
1995–2000 Studium der Diplom-Soziologie mit den Nebenfächern Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Neue Geschichte an der Freien Universität Berlin
1994–1995 Auslandsstudienjahr an der University of Glasgow, Schottland, im Fach Soziologie
1991–1994 Studium der Literaturwissenschaft (Magister) an der Universität Bielefeld, Zwischenprüfung
Mitgliedschaften in Fachverbänden
Association of Critical Heritage Studies (ACHS)
Memory Studies Association
Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung (GSU)
Profil-Netzwerkverein zur Förderung einer exzellenz- und gleichstellungsorientierten Führungskräfteentwicklung in der Wissenschaft
International Sociological Association (ISA)
- RC14: Sociology of Communication, Knowledge and Culture
- RC16: Sociological Theory
- RC21: Sociology of Urban and Regional Development
- RC50: International Tourism
Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
- Sektion Wissenssoziologie
- Sektion Soziologie des Körpers und des Sports
- Sektion Stadt- und Regionalsoziologie
- Gründungsmitglied des interdisziplinären Nachwuchsnetzwerks „Stadt-Raum-Architektur: Soziologische und sozialwissenschaftliche Perspektiven“ in der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie
Beiratstätigkeiten
URBANgrad, interdisziplinäre Graduiertenschule, TU Darmstadt
Interdisciplinary Centre for Urban Culture and Public Space (SKuOR), TU Wien
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Reichsparteitagsgelände der Stadt Nürnberg
Mitglied des Beirates für Straßenbenennung der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Gewähltes Mitglied im Konzil der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Berufung (ad personam) in das Expertenkomitee „Immaterielles Kulturerbe“ der Deutschen UNESCO-Kommission
Herausgeberschaften
Mitherausgeberin der Buchreihe „Interdisziplinäre Stadtforschung“, Campus Verlag
Mitherausgeberin der Buchreihe „Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung“, Franz Steiner Verlag
Mitherausgeberin der Buchreihe „Kultursoziologische Stadtforschung“, Campus Verlag

Laufende Promotionen (Erstbetreuung)

  • Romeo Dipura, MPhil Water Infrastructures in South Africa between drought and flooding (Joint degree mit der Universität Utrecht)
  • Franziska Nicolaisen, MA Heritage Tourism and the Materiality of Memories in Vietnam: Negotiating Identity across Time in Historical Urban Spaces
  • Andrea Protschky, M.Sc. Improvisierte Infrastrukturen. Infrastrukturpraktiken und soziale Ein- und Ausschlüsse obdachloser Menschen in Berlin (Joint degree mit der Universität Utrecht)
  • Eline Punt, M.Sc. Seaports as nested infrastructure systems: Governing risks at the Port of Rotterdam (Joint degree mit der Universität Utrecht)
  • Lena Roeder, MA Funktionsausfälle kritischer Infrastrukturen durch kriegerische Handlungen in der Ukraine
  • Maria Stadler, MA, Fraunhofer Institut für System- und Innova-tionsforschung (ISI) Karlsruhe: Urban spaces in transition(s) – An ex-plorative analysis of new ways of doing, thinking, organising urban spaces in the course of sustainability transitions

Laufende Promotionen (Zweitbetreuung)

  • Claus Müller, Dipl.-Vw., MA Der Einfluss touristischer Nachfrage auf die soziale und kommerzielle Infrastruktur Berliner Wohnquartiere (TU Berlin)
  • Michèle Sauer, MA Funktionskrisen durch Regulierung. Kriti-kalität und Transformation netzgebundener Infrastrukturen in der Pandemie (TU Darmstadt)
  • Jona Schwerer, MA Das Öffentliche von Räumen – Zur sozialen Konstruktion von öffentlichen Räumen (TU Berlin)

Abgeschlossene Promotionen (Erstbetreuung)

  • Allegra Baumann, MA Von den Schiffen in die Stadt: Eine Rhythmusana-lyse kreuzfahrttouristischer Zirkulation auf der Verkehrsinfrastruktur in Dubrovnik
  • Katharina Knaus, MA Selling the Short-term Home. A Study on the Practices of Hosting on Airbnb in New York City (TU Berlin)
  • Georg Krajewsky, MA Die Aushandlung kollektiver Erinnerungen an den Kolonialismus in Hamburg. Eine Untersuchung der Machtbeziehungen im städtischen Aufarbeitungsprozess Runder Tisch ‚Koloniales Erbe‘
  • Friederike Landau, MA A(nta)gonistic Articulations. On the Constitution of Post-foundational Actors in Berlin’s Art Scene between Politics and the Political
  • Hennig Mohr Reflexivierung, Experimentalisierung und Aktivierung – Über die Wissensdynamiken künstlerischer Prozesse in der Innovationsgesellschaft (TU Berlin)
  • Ariane Sept, Dipl.-Ing. Entschleunigung in Klein- und Mittelstädten. Cittaslow als soziale Innovation in der Stadtentwicklung (TU Berlin)
  • Anna Steigemann Local Businesses and Social Cohesion in Metropolitan Neighbourhoods (TU Berlin), ausgezeichnet mit dem Otto-Berst-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses 2017 sowie mit dem Dissertationspreis der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2017

Abgeschlossene Promotionen (Zweitbetreuung)

  • Eveline Althaus, MA Nachbarschaften im sozialräumlichen Umfeld von Schweizer Großüberbauungen der 1960er bis 1980er Jahre. Eine Studie des Wandels (ETH Zürich)
  • Johanna Hoerning, Dipl.-Soz. Die Megastadt als Begriff und Wirklichkeit. Über die räumliche, politisch-planerische und soziale Konfiguration großer Städte am Beispiel Brasiliens (Goethe-Universität Frankfurt)
  • Laura McAleese, MA The Presentation and Practices of Contemporary Literary Culture at the Edinburgh International Book Festival and the StAnza Poetry Festival, St Andrews (Goethe-Universität Frankfurt)
  • Anna Laura Raschke, Dipl.-Soz. Die Einzelne und die Anderen. Eigenlogik der Städte anhand lokaler Konventionen und Wirtschaftspraktiken des Friseurwesens (TU Berlin)
  • Christian Rosen, Dipl.-Soz. Die politische Stadt: Berlin, Madrid und das politische Feld (Goethe-Universität Frankfurt)

Externe Gutachterin in Promotions-/Ph.D.-Verfahren (Abgeschlossen)

  • Christian Ernsten, MARenaissance and Revenants in an Emerging Global City. Discourses of Heritage and Urban Design in Cape Town's District One and District Six, 2002-2014 (University of Cape Town)
  • Andreas Huck, MSc Enhancing Urban and Infrastructure Resilience. An International Perspective (Universiteit Utrecht)
  • Christoph Sommer, Dipl.-Geogr. Seeing Like a Tourist City. Governance-Techniken der (Ent-)Problematisierung stadttouristischer Konflikte – das Fallbeispiel Berlin (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Melis Oguz Sürel, MA Increasing the Urban Mobility of Migrant Women: Transferring Experience from Berlin to Istanbul. A Pilot Study in Kurfali, Kartal (Istanbul Teknik Üniversitesi)

Supervisor in Ph.D.-Verfahren (Abgeschlossen)

  • Madalena Corte-Real, MAShaping Urban Space. The Revitalisation of the Moorish Quarter in Lisbon (Universidade Nova de Lisboa)