Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Institut für Soziologie
Bild: © Matthias Heyde

Dr. Claudia Ba

Stadt- und Raumsoziologie

Arbeitsgebiet(e)

Stadt- und Raumsoziologie

Kontakt

Work Residenzschloss, Marktplatz 15
64283 Darmstadt

  • seit 11/2021: Lehrbeauftragte und Stipendiatin Post-Doc Ingenium Young Researchers Programme, Technische Universität Darmstadt
  • 02 – 09/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Technische Universität Darmstadt im DFG-Forschungsprojekt „Kiez in der Tourismusfalle?“
  • 2019 – 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet der Planungs- und Bauökonomie/Immobilienwirtschaft der Technischen Universität Berlin im DFG-Forschungsprojekt „Kiez in der Tourismusfalle?“
  • 2016 – 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin im DFG-Graduiertenkolleg 2227 „Identität und Erbe“ der Technischen Universität Berlin und der Bauhaus-Universität Weimar; Promotionsschrift: „Ikonische Kohärenz. Vom Erben des Kankurang in Senegal und Gambia“ bei Prof. Martina Löw und Prof. Gabriele Dolff-Bonekämper
  • Sommersemester 2018: Lehrauftrag am Institut für Soziologie der Technischen Universität Berlin „Fotografie-gestützte Methoden und Methodenkritik in der Soziologie“, B.A. Soziologie
  • 2014 – 2016: Master of Arts Vergleichende Kulturwissenschaft, Universität Regensburg
  • 2012 – 2014: Bachelor of Arts Vergleichende Kulturwissenschaft mit Schwerpunkt Unesco Weltkulturerbe, Universität Regensburg und Université Blaise-Pascal, Clermont-Ferrand, Frankreich
  • Claudia Ba (2022). Geschichtsvorstellungen und Raummetaphern als Stabilitätsbehauptungen am Beispiel von Museumsdisplays in Gambia und Senegal. In: Bogner, Simone. et al. (Hrsg.), Instabile Konstruktionen (= Publikationsreihe „Identität und Erbe“), Weimar: Bauhaus-Universitätsverlag.

  • Claudia Ba, Sybille Frank, Claus Theodor Müller, Anna Laura Raschke, Kristin Wellner (2022). The Power of New Urban Tourism. London/New York: Routledge.
  • Claudia Ba (2021). Ikonische Kohärenz. Vom Erben des Kankurang in Senegal und Gambia. Bielefeld: transcript, Open Access.
  • (Peer-Reviewed) Aylin Akyıldız, Marie Duchene and Claudia Ba (2020). Researching resident responses to New Urban Tourism in Berlin: challenges of interviewee acquisition with a focus on ethnic minorities. Research Note. Pages: 121–130. DOI: https://doi.org/10.4337/jqrt.2020.01.07.
  • Claudia Jürgens, Mardjoua Barpougouni, Verena Rodatus (2018). Das Kulturerbe Benins auf dem Prüfstand der Zeit. (Bericht der Doktorandenschule in Benin vom 14. bis 30. Juli 2018) Online: Wie weiter mit Humboldts Erbe? Ethnografische Sammlungen neu denken.
  • Claudia Jürgens, Benjamin Häger (2018). Ikonische Stadtstrategien. Das Fassadenplakat als Grenze und machtpolitische Repräsentation. In: Sachs-Hombach, Klaus; Sauer, Martina: IMAGE, Ausgabe 28, Themenheft Ikonische Grenzverläufe, 07/2018.
  • (Rezension) Claudia Jürgens (2017). Manuela Barth: Kollektive Visualisierungen in Fotocommunities. Münster 2016. In: Zeitschrift für Volkskunde. Beiträge zur Kulturforschung. Münster 2017 (2), S. 326–328.
  • Claudia Jürgens (2013). Zwischenstopp Bayern, Zielstation China. In: Hirschfelder, Gunther; Wittmann, Barbara (Hrsg.): Fremde Nähe. Migrantische Perspektiven auf Bayern. Regensburger Schriften zur Volkskunde/Vergleichende Kulturwissenschaft, Bd. 24. Münster, S. 63–96.

Vorträge

  • Convenor Online-Workshop „Städtetourismus und Urbanes Leben: Zum Verhältnis von Wohnqualität und Tourismus“ in Kooperation mit der Schader-Stiftung Darmstadt, 20.07.2021, Darmstadt.
  • RC 21, Paper: „Can tourists be good neighbours? On New Urban Tourism and the practices of temporary and permanent neighbours in Berlin", Paper Session „Proximity, relationality and mediated encounters: co-constituting urban dynamic through the everyday practices of neighbouring”, 15.07.2021, RC 21 – University of Antwerp.
  • Jahreskonferenz „Instabile Konstruktionen“ DFG-Graduiertenkolleg „Identität und Erbe“ 21.11.2019, Technische Universität, Berlin: „Iconic Coherence of an Initiation Rite in Senegambia. Visualized Historicities Invisible Intangible Cultural Heritage.“
  • Stadt- und Raumsoziologie
  • Identitäts- und Erbekonstruktionen
  • Visualisierungen und bildanalytische Methoden
  • Tourismusforschung
  • Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung