Publikationen Dr. Denis Hänzi

Monographien und Herausgeberschaften

Hänzi, Denis/Hildegard Matthies/Dagmar Simon (Hg.) (2014): Erfolg. Konstellationen und Paradoxien einer gesellschaftlichen Leitorientierung. Leviathan, Jg. 42, Sonderband 29. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis (2013): Die Ordnung des Theaters. Eine Soziologie der Regie. Bielefeld: transcript. [PDF]

Streckeisen, Ursula/Denis Hänzi/Andrea Hungerbühler (2007): Fördern und Auslesen. Deutungsmuster von Lehrpersonen zu einem beruflichen Dilemma. Wiesbaden: VS Verlag. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis (2007): Wir waren die Swissair. Piloten schauen zurück. Neue Berner Beiträge zur Soziologie (Band 7). [Opens external link in new window]

Hänzi, Denis (2004): »Machen Sie mal gar nichts – Seien Sie ein Mann«. Inszenierungslogiken und Männlichkeitsrhetorik im Feld der Schweizer Männerbewegung. Bern: Schriftenreihe Kultursoziologie. [Opens external link in new window]

Meyer Schweizer, Ruth/Denis Hänzi/Ben Jann (Hg.) (1999): Facet Theory Conference. Design and Analysis. Bern: FTA.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

Hänzi, Denis (2017): Die Regulierung der Potenzialität. Versuch über den Künstler im Zeitalter seiner sozialen Mustergültigkeit, in: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie (43; 2), 423–443. [PDF]

Hänzi, Denis (2016): Strukturen probierter Entgrenzung. Zur Analyse kultureller Erneuerungsdynamiken, in: Kauppert, Michael/Heidrun Eberl (Hg.): Ästhetische Praxis. Wiesbaden: Springer VS, 147-173. [Opens external link in new window]

Hänzi, Denis (2015): Verheißungsvolle Potenziale. Ein neues Ideal der zukunftssicheren (Selbst-)Investition?, in: Berliner Journal für Soziologie (25; 1-2), 215-236. [Opens external link in new window]

Hänzi, Denis (2015): Konsekration auf Kredit. Zum Wandel der Geltungsproduktion im künstlerischen Feld, in: Danko, Dagmar/Olivier Moeschler/Florian Schumacher (Hg.): Kunst und Öffentlichkeit. Wiesbaden: Springer VS, 305-328. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis (2015): Allgegenwärtige Potentialität. Zukunftsträchtigkeit als gesellschaftliche Formgeberin unserer Zeit, in: Lessenich, Stephan (Hg.): Routinen der Krise – Krise der Routinen. Verhandlungen des 37. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier 2014. [PDF]

Hänzi, Denis/Hildegard Matthies/Dagmar Simon (2014): Einleitung, in: Dies. (Hg.): Erfolg. Konstellationen und Paradoxien einer gesellschaftlichen Leitorientierung. Leviathan, Jg. 42, Sonderband 29, 7-26. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis/Hildegard Matthies (2014): Leidenschaft – Pflicht – Not. Antriebsstrukturen und Erfolgskonzeptionen bei Spitzenkräften der Wissenschaft und Wirtschaft, in: Hänzi, Denis/Hildegard Matthies/Dagmar Simon (Hg.): Erfolg. Konstellationen und Paradoxien einer gesellschaftlichen Leitorientierung. Leviathan, Jg. 42, Sonderband 29, 246-264. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis (2013): Bewährungsstrategien von Top-Managerinnen – Was nicht passt, wird passend gemacht, in: Personal quarterly (1/2013), 17-21. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis/Hildegard Matthies (2011): Fit für die Spitze? Bewährungsmuster von Frauen und Männern in Toppositionen der Wissenschaft und Wirtschaft, in: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hg.): Frauenkarrieren in Unternehmen – Forschungsergebnisse und Handlungsoptionen. Bonn/Berlin: BMBF, 20-25. [Opens external link in new window]

Hänzi, Denis (2010): »Es war mega-cool! Man dachte, die Welt wächst in den Himmel.«, in: Honegger, Claudia/Sighard Neckel/Chantal Magnin (Hg.): Strukturierte Verantwortungslosigkeit – Berichte aus der Bankenwelt. Berlin: Suhrkamp, 134-139. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis (2009): Der ideale Regisseur. Zur Genese eines normativen Männlichkeitsmusters, in: Binswanger, Christa et al. (Hg.): Gender Scripts. Widerspenstige Aneignungen von Geschlechternormen. Frankfurt/M.: Campus, 143-160. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Streckeisen, Ursula/Denis Hänzi/Andrea Hungerbühler (2009): Fördern, Selektion und der Umgang mit »Heterogenität«. Deutungsmuster von Lehrpersonen in soziologischer Sicht, in: Grunder, Hans-Ulrich/Adolf Gut (Hg.): Zum Umgang mit Heterogenität in der Schule. Baltmannsweiler: Schneider, 128-147. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Streckeisen, Ursula/Denis Hänzi/Andrea Hungerbühler (2009): Zur Binnendifferenzierung des Volksschullehrberufs: Deutungsmuster von Lehrpersonen zum Dilemma von Fördern und Auslesen, in: Pfadenhauer, Michaela/Thomas Scheffer (Hg.): Profession, Habitus und Wandel. Frankfurt/M.: Peter Lang, 67-94. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Streckeisen, Ursula/Denis Hänzi/Andrea Hungerbühler (2009): Die Lehrperson als Agentin des schulischen Berechtigungswesens: Deutungsmuster zum Verhältnis von Fördern und Auslesen, in: Ramseger, Jörg/Matthea Wagener (Hg.): Chancengleichheit in der Grundschule. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 263-266. [Öffnet externen Link in neuem Fenster]

Hänzi, Denis/Bettina Büchler (2006): »Ich habe eine klassische Zufallskarriere«. Im Gespräch mit Carol Hagemann-White, in: soz:mag #10, Basel/Bern/Zürich, 33-36.

Streckeisen, Ursula/Denis Hänzi/Andrea Hungerbühler (2006): Lehrkräfte zwischen pädagogischen und selektionsbezogenen Aufgaben, in: Tanner, Albert et al. (Hg.): Heterogenität und Integration. Zürich: Seismo, 177-190.

Streckeisen, Ursula/Denis Hänzi/Andrea Hungerbühler (2006): Fördern und Auslesen. Deutungsmuster von Lehrpersonen zu einem berufsspezifischen Handlungsproblem, in: Rehberg, Karl-Siegbert (Hg.): Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede. Frankfurt/M.: Campus, 4363-4372 (CD-ROM).

Hänzi, Denis (2004): »Das wirklich Neue wird im Keim erstickt«. Im Gespräch mit Ulrich Oevermann, in: soz:mag #5, Basel/Bern/Zürich, 43-46.

Degen, Muriel/Denis Hänzi/Marc Höglinger (2003): »Is politics possible when you have no power?« Im Gespräch mit Saskia Sassen, in: soz:mag #4, Basel/Bern/Zürich, 51-54.

Hänzi, Denis (2003): Männer zwischen Aufbruch und Absturz – Ein Ausflug in die Sinnwelt der Schweizer Männerbewegung, in: soz:mag #4, Basel/Bern/Zürich, 9-12.

Hänzi, Denis (2003): Die Gegenwart mit Geschichte erklären. Im Gespräch mit Caroline Arni, in: soz:mag #3, Basel/Bern/Zürich, 44-49.

Rezensionen

Hänzi, Denis (2012): Rezension zu: Ducret, André (Hg.) (2011): A quoi servent les artistes? Zürich: Seismo, in: Sociologia Internationalis. Europäische Zeitschrift für Kulturforschung, Band 50, Heft 1/2, 241-244.

Hänzi, Denis (2008): Rezension zu: Glawion, Sven et al. (Hg.) (2007): Erlöser. Figurationen männlicher Hegemonie. Bielefeld: transcript, in: L’Homme. Europäische Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft, 19/2, Krise(n) der Männlichkeit, 155-159.

Hauszeitschriften- und Pressebeiträge

Wyss, Benedikt (2013): No-Limits-Symposium: Denis Hänzi über die Machtverhältnisse im Theater, in: http://blog.no-limits-festival.de.

Hänzi, Denis/Hildegard Matthies (2013): Erfolgreich bis zur Spitze. Berufliche Bewährung in Wissenschaft und Wirtschaft, in: WZB Mitteilungen (Heft 139), 44-46.

Hänzi, Denis (2010): Höchstmass an Delegationskompetenz, in: genderstudies (16), Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung IZFG, Universität Bern, 27.

Hafner, Urs (2010): Der Kampf um das Charisma, in: Schweizerischer Nationalfonds/Akademien der Wissenschaften Schweiz (Hg.): Horizonte (Dezember 2010), 22-23.

Hänzi, Denis (2008): Theater zwischen den Disziplinen, in: unilink. Nachrichten der Universität Bern (Dezember 2008), 16.

Süess, Martina (2008a): Krise der Männlichkeit? Durch den Monat mit Denis Hänzi (Teil 1), in: WOZ die Wochenzeitung (10/2008), 14.

Süess, Martina (2008b): Kann Soziologie helfen? Durch den Monat mit Denis Hänzi (Teil 2), in: WOZ die Wochenzeitung (11/2008), 14.

Süess, Martina (2008c): Reichen vier Piloten? Durch den Monat mit Denis Hänzi (Teil 3), in: WOZ die Wochenzeitung (12/2008), 14.

Süess, Martina (2008d): Ist Charisma männlich? Durch den Monat mit Denis Hänzi (Teil 4), in: WOZ die Wochenzeitung (13/2008), 14.

Streckeisen, Ursula/Denis Hänzi/Andrea Hungerbühler (2007): Das Anwalt-Richter-Dilemma der Lehrperson, in: e-ducation (1/2007), 32-33.

Hänzi, Denis (2007): Gespenstisches Männertheater, in: genderstudies (10), Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung IZFG, Universität Bern, 13.

Di Falco, Daniel (2007): Helden auf der Couch. Was war die Swissair? Und was war sie für die Piloten? Ein Berner Soziologe hat das Selbstverständnis von Swissair-Kapitänen untersucht, in: Der kleine Bund (09.06.2007), 6.

Caviezel, Flavia/Denis Hänzi/Susanna Kumschick (2005): Bildersuche am Flughafen, in: HGKZ intern (3/2005), 5-6.

Vorträge

02/2018

Die Tyrannei der Potenzialität. Vortrag an der Tagung »Handeln = Herstellen? Unterwegs zu einem postpoietischen Paradigma«, Universität Duisburg-Essen.

11/2016

Die unsichtbare Hand der Kunst. Zum Regulativ der »Potenzialrealisierung« in aktuellen Ausbildungs- und Arbeitsmärkten. Vortrag an der Tagung »Art & Market: Alienation or Emancipation?«, Universität St. Gallen.

06/2016

Potenzialbeschwörung als Protesthaltung? Über neuere Ambivalenzen der Adoleszenzkrise. Vortrag im Kolloquium des Arbeitskreises »Familie, Sozialisation, Geschlechterverhältnisse«, Institut für Sozialforschung IfS, Frankfurt am Main.

03/2016

Spannende Fälle. Ansatzpunkte einer tensionalen Soziologie? Vortrag an der Frühjahrstagung »Von Fall zu Fall« der Sektion »Methoden der qualitativen Sozialforschung« in der DGS, HU Berlin.

08/2015

The Imaginary of Promising Potentialities. On Sociological Imaginativeness and the Rise of Exploitative Essentialism. Vortrag an der 12. Konferenz der European Sociological Association (RN 29 Social Theory), Czech Technical University, Prag.

04/2015

Soziale Kreativität. Podiumsbeitrag im Rahmen des transdisziplinären »Kreativ Dialog 3« (»Zeiten, Räume und Situationen der Kreativität«), Institut für Kulturwissenschaft, HU Berlin.

10/2014

Allgegenwärtige Potentialität. Zukunftsträchtigkeit als gesellschaftliche Formgeberin unserer Zeit. Vortrag am 37. Kongress der DGS, Plenum 7 »Die Zukunft der Zukunft. Zeitstrukturen und Zeithandeln im Wandel«, Universität Trier.

07/2014

Towards Performative Pirouettes? Essay on an Interplay Between Mise en Scène and the Performative Turn. Distributed Paper am XVIII ISA World Congress of Sociology, Session »Cultural Pragmatics and Social Theory« (Organizer: Jeffrey C. Alexander), Yokohama, Japan.

07/2014

»Auslandschweizer« in the Making. Social Constructions of the »Swiss Expatriate« in a Longitudinal Comparison (1974-2014). Vortrag am XVIII ISA World Congress of Sociology, Session »Expatriates: Comparative Perspectives« (Organizer: Jean-Pascal Daloz), Yokohama, Japan.

06/2014

Strukturen probierter Entgrenzung. Theatralische modi operandi zwischen ästhetischer Transgression und kreativer Selbstlimitierung. Vortrag an der Tagung »Ästhetische Praxis« des AK Soziologie der Künste in der Sektion Kultursoziologie der DGS, Universität Hildesheim.

02/2014

Vom Gerangel zur Rangliste. Ursprünge und Verklammerungen der Konsekrationskonzentration im kulturellen Feld. Vortrag an der Tagung »Top Ten. Zur Praxis des Bewertens, Sortierens und Ausschließens in Kultur und Bildung«, Forschungsstelle für Interkulturelle Studien/Sektion Politische Soziologie der DGS, Köln.

12/2012

Consecration on Credit. Paradoxical Valorisation Mechanisms in the Present Theatrical Art Field. Vortrag an der gemeinsamen Konferenz »Art in Public« des AK Soziologie der Künste in der Sektion Kultursoziologie der DGS und des Forschungskomitees Kunst- und Kultursoziologie in der SGS. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.

08/2012

Women’s Paths to Top Positions of Science and the Economy. Four Contrastive Cases. Vortrag an der 107. Jahreskonferenz der American Sociological Association ASA (»Real Utopias«), Denver/Colorado.

08/2012

Hallowed be the Director’s Name. The Structuring Power of Sanctification in the Field of German-speaking Theatre. Vortrag am 2. ISA Forum für Soziologie (»Social justice and democratization«), Buenos Aires.

04/2012

Beruf und Männlichkeit – Charisma auf Berg und Bühne. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Baustelle Männlichkeit« am Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung IZFG, Universität Bern (gemeinsam mit Andrea Hungerbühler).

02/2012

Auf die Spitze getrieben. Bewährungsmuster von Frauen und Männern in Top-Positionen der Wissenschaft und Wirtschaft. Vortrag an der Tagung »Erfolgskulturen der Gegenwart« am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung WZB.

08/2011

Women in Elites. Patterns of Probation and Matching Relations. Vortrag an der 25. Konferenz der Nordic Sociological Association (»Power and Participation«), University of Oslo.

05/2010

Inszenieren als Krise. Überlegungen zur Professionalisierungsbedürftigkeit des Regieberufs in der Wissensgesellschaft. Referat am Departement Darstellende Künste und Film der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK.

04/2009

Theatermänner. Zur vergeschlechtlichten Dimension des Regieberufs. Vortrag an der Tagung »Männlichkeit und Arbeit – Männlichkeit ohne Arbeit?« des Arbeitskreises AIM Gender, Stuttgart-Hohenheim.

06/2008

The Teacher as an Agent of Educational Entitlement: Interpretational Patterns of the Relationship between Development and Selection. Vortrag an der Tagung »Modern Education, Structures, Functions and Outcomes« des ESA Netzwerks Sociology of Education, Breslau. Gemeinsam mit Ursula Streckeisen.

09/2007

Krise und Souveränität. Zur Strukturlogik der Selbstthematisierung eines Theaterregisseurs. Vortrag an der 17. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M.

03/2007

Doing Theatre Today. Conditions and Ways of Theatre Directing in Late Capitalism. Vortrag an der 8. Konferenz des »Research Network for the Sociology of the Arts« der European Sociological Association (ESA), Lüneburg.

10/2004

»Im Ausland sind wir die Swissair, nach wie vor«. Identitätsformationen und Krisenbewältigungsstrategien ehemaliger Swissair-Kapitäne. Vortrag im Mittwochskolloquium des Instituts für Soziologie, Universität Bern.

10/2004

Antinomien im Lehrberuf. Deutungsmuster von Lehrpersonen zum Verhältnis von Fördern und Auslesen. Vortrag am 32. Kongress der DGS (Sektion Professionssoziologie), München. Gemeinsam mit Andrea Hungerbühler.

10/2003

»Seien Sie ein Mann – Arbeiten Sie an sich selbst«. Suggestionslogiken männlicher Selbstoptimierung im Feld der Schweizer Männerbewegung. Vortrag am 13. Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Zürich.

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Soziologie

Postanschrift:

Dolivostraße 15

64293 Darmstadt

 

Besuchsadresse:

Landwehrstraße 48a-50

64293 Darmstadt

Raum S4|22 110

 

Tel.: +49 6151/16-57378

Email:

haenzi(at)ifs.tu-darmstadt.de

 

 

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Webmail | FB2 | TU
zum Seitenanfangzum Seitenanfang