Welche Forschungsschwerpunkte und -projekte gibt es?

Die Forschung im Arbeitsbereich arbeitet primär mit kultur- und wissenssoziologischen Perspektiven aus

  • Diskurstheorie und Gouvernementalitätsforschung,
  • feministischer Theorie und sozialwissenschaftlicher Geschlechterforschung,
  • Praxistheorie, Habitus- und Feldtheorie
  • und historischer Epistemologie.

Diese Perspektiven werden in folgenden Schwerpunktbereichen mit folgenden Basiskonzepten produktiv gemacht:

  • Techniksoziologie: partizipative und sozial reflexive Technikgestaltung, Techniknutzungsweisen, Koproduktion von Technik und Geschlecht
  • Wissenschafts- und Hochschulforschung: Wissenskulturen, Praxisformen, Wandel der Hochschulen
  • Ingenieurberuf und Ingenieurkultur: Berufskulturen, Subjektivierungsweisen, Praxisformen, Maschinenkonzepte
  • Frauen- und Geschlechterforschung: Männlichkeiten, Intersektionalität, Wissensgeschichte von Geschlecht
  • Ernährung, Körper und Nahrungsmittel: Fleischkultur, Embodying, Koproduktion von Essen und Geschlecht, Lebensmittel als Biofakte
  • Methoden der qualitativen empirischen Sozialforschung: Diskursforschung, Genealogie, Ethnografien, GroundedTheory.

 

Informationen zum Weiterlesen:

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Soziologie

Landwehrstraße 48/50

64293 Darmstadt

 

Sekretariat:

Karla Rott

Raum S4/22 Zimmer 117

Tel.: +49 6151/16-57374

 

Montag - Donnerstag: 10 bis 13 Uhr

 

E-Mail: rott(at)ifs.tu-darmstadt.de

 

 

 

 

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Webmail | FB2 | TU
zum Seitenanfangzum Seitenanfang