Kultur- und Wissenssoziologie

 

Willkommen im Arbeitsbereich

Kultur- und Wissenssoziologie!

Die Kultur- und Wissenssoziologie geht davon aus, dass das, was wir wissen, wie wir denken und welche alltäglichen Handlungsweisen daraus hervorgehen, nicht einfach auf individuellen Vorlieben oder objektiven Fakten beruhen. Wissen, Denken und Handeln, so wie auch Vorlieben und Überzeugungen werden als kulturell verankerte soziale Phänomene betrachtet. Auf dieser Grundlage lässt sich mit soziologischen Methoden untersuchen, wie diese Phänomene gesellschaftlich geprägt sind und wie sie mit unserer Stellung in der Gesellschaft und den darin wirkenden sozialen Machtverhältnissen zu einer bestimmten Zeit zusammenhängen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen u. a. zu nachfolgenden Fragen:

 


Aktuelles

Neu bewilligt! 

Ab Juli 2017 startet das wissenschaftssoziologische Forschungsprojekt von Prof. Dr. Tanja Paulitz "Jenseits der gläsernen Decke: Professorinnen zwischen Anerkennung und Marginalisierung (academica)".   

• Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) • Verbundprojekt von TU Darmstadt in Kooperation mit Prof. Dr. Leonie Wagner an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen • Förderzeitraum ab 1.4.2017 bis 31.3.2020 • Gesamtfördervolumen des Verbundes von ca. 800.000 €

mehr ...

----------------------

Neu bewilligt!

Mit Beginn Juli 2017 hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst das Projekt „Ernährungskulturen und Geschlecht. Eine empirische Untersuchung von Männlichkeitskonstruktionen am Beispiel Fleischkonsum und ‚Veggie-Boom‘“ zur Förderung angenommen. 

Fördervolumen: ca. 35.000 Euro. Leitung: Prof. Dr. Tanja Paulitz, wissenschaftliche Mitarbeit: Martin Winter, M.A.

mehr ...

----------------------- 

Von 13. - 15. Juli 2017 richten wir die Frühjahrstagung der Sektion Wissenschafts- und Technikforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie an der TU Darmstadt an. Beitragsvorschläge zum Thema "WISSEN MACHT TECHNIK" können bis 6. März 2017 an technikmachtwissen(at)ifs.tu-darmstadt.de geschickt werden. 

Nähere Informationen bietet der Call for Papers.

----------------------

Tanja Paulitz diskutiert auf der Frauenvollversammlung am 14. März 2017 mit Bascha Mika

Die diesjährige Frauenvollversammlung der TU Darmstadt anlässlich des Internationalen Frauentages widmet sich dem Thema „Frauen zwischen Rollenfalle und Selbstverantwortung“. Dr. Uta Zybell wird einen Dialog zwischen Bascha Mika und Professorin Dr. Tanja Paulitz moderieren.

https://www.tu-darmstadt.de/gleichstellungsbeauftragte/aktuelles_13/index.de.jsp

---------------------

Zum Filmstart von "Hidden Figures" am 01. Februar 2017 sendete der hr2 ein Gespräch mit Tanja Paulitz über die von der Wissenschafts- und Technikgeschichte "vergessenen" Leistungen von Frauen und über die strukturellen und kulturellen Barrieren, die Frauen auf dem Weg in die Natur- und Ingenieurwissenschaften im Weg stehen. Das Gespräch nachhören können Sie hier.

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Soziologie

Landwehrstraße 48/50

64293 Darmstadt

 

Sekretariat:

Karla Rott

Raum S4/22 Zimmer 117

Tel.: +49 6151/16-57374

 

Montag - Donnerstag: 10 bis 13 Uhr

 

E-Mail:

rott(at)ifs.tu-darmstadt.de

 

 

 

 

 

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Webmail | FB2 | TU
zum Seitenanfangzum Seitenanfang